Logo BSH  
An-Institut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

HOME      IMPRESSUM     STIFTUNG      UNI-BIOZENTRUM

 

Die Firma

Die BioSolutions Halle GmbH (BSH) wurde am 1.6.1998 von Prof. Dr. Martin Luckner unter dem Namen "BioService Halle GmbH" gegründet. Bis zu seinem Tod am 20. Mai 2004 war er alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer der GmbH, zweiter Geschäftsführer war Dr. Reinhard Paschke. Um die Arbeit in seinem Sinne fortzuführen, wurde, Prof. Luckners Vorstellungen folgend und im Einverständnis mit seinen Erben, Frau Gabriele Luckner sowie den Kindern Tobias und Petra, die Martin-Luckner-Stiftung gegründet, welche nunmehr als Gesellschafter der Firma fungiert.
Am 20. September 2005 wurde die Gründung der Martin-Luckner-Stiftung rechtskräftig. Der Vorstand der Stiftung beauftragte Dr. Paschke auch weiterhin mit der Geschäftsführung der Firma.
Im Jahr 2007 erfolgte die Umbenennung der Firma in "BioSolutions Halle GmbH".

 

Geschäftsfelder

Gegenstand der wirtschaftlichen Tätigkeit der BioSolutions Halle GmbH sind Forschung und Entwicklung auf den Gebieten Biologie, Biochemie/Biotechnologie, Pharmazie und Medizinisch-Pharmazeutische Chemie sowie Servicearbeiten. Hierzu gehören:

· Mikro- und molekularbiologische Diagnostik, medizinische Vorsorgeuntersuchungen
· GLP-Analytik für Bioverfügbarkeits- und Bioäquivalenzstudien von Pharmaka
· Neue Wirkstoffe - Analyse, Isolation, Synthese und Derivatisierung von Naturstoffen
· Nachakademische Qualifizierung

Die meisten Projekte werden in Kooperation mit Firmen am Standort bzw. universitären und außeruniversitären Einrichtungen durchgeführt.
Der Status als Aninstitut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ermöglicht es der BioSolutions Halle GmbH, ständig neue innovative Ideen aus der Universität aufzugreifen und zu Produkten oder Verfahren weiterzuentwickeln. Der aktive Technologietransfer auf o.g. Gebieten stellt damit eine wesentliche Basis der wirtschaftlichen Tätigkeit der Firma dar.

Abteilungen

Die BioSolutions Halle GmbH besitzt eine zentrale Verwaltungseinheit und 4 Abteilungen:

Leitung:

Prof. Dr. Reinhard Paschke

Geschäftsführer
  Dr. Barbara Kampa Personal/ Finanzen
     
Abteilungen:    
Chemische Analytik1, Wirkstoffe und Naturstoffe
Dr. Jutta Kalbitz
 

Analytik für Bioverfügbarkeits- und Bioäquivalenzstudien von Pharmaka;

Analyse, Isolation, Synthese und Derivatisierung von Naturstoffen

Molekulare Diagnostik2

Dr. Antje Breitenstein
 
Mikro- und molekularbiologische Untersuchungen, Reinraum-monitoring, Dentaldiagnostik
Zellkultur
 
Prof. Dr. Reinhard Paschke
Testung von Substanzen an Zellkulturen (Krebszellen)
Projekt-Plattform
 
Prof. Dr. Reinhard Paschke
 
Unterschiedliche Projekte mit eigenverantwortlicher Projekt-steuerung und Mitteleinwerbung
Wissenschaftliche Weiterbildung
 

Prof. Dr. Reinhard Paschke
Dr. Barbara Kampa

Nachakademische Qualifizierung auf kommerzieller Basis

1 Die Abteilung arbeitet nach den Vorschriften der Good Laboratory Praxis (GLP) und gehörte von 2003 bis 2011 zu den zertifizierten Prüfeinrichtungen der Prüfkategorie 8: Analytische Prüfungen an biologischen Materialien

2 Die Abteilung besitzt die Genehmigung zum Umgang mit Risikomaterial nach dem Infektionsschutzgesetz und der Tierseuchenerregerverordnung (Risikoklasse 3** der Biostoffverordnung).

zurück zur Startseite