Logo BSH  
An-Institut der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

HOME      IMPRESSUM     STIFTUNG      UNI-BIOZENTRUM

Analytik, Wirkstoffe und Naturstoffe
Leitung: Dr. Jutta Kalbitz

Betulinsäure

  • Farblose Kristalle (MW 456.70)
  • Verfügbare Daten: MS und NMR-Spektren, Elementaranalyse
  • Isolierung aus Platanenborke (z.B. Platanus acerifolia), die bis zu 2.4 % Betulinsäure enthält (Patent: Dräger et al. 1)

Formel Betulinsäure

Betulinsäure

 

Preis: Reinheit: >97%: 60 Euro pro Gramm (zzgl. USt.)
  Reinheit: >99%:
(Zertifikat HPLC)
920 Euro pro Gramm (zzgl. USt.)

Ansprechpartnerin:

Dr. Jutta Kalbitz
e-mail:

info@biosolutions-halle.de

Tel.: ++49 - 345 - 55 59 668
Fax: ++49 - 345 - 55 59 669
Anschrift:


BioSolutions Halle GmbH
Weinbergweg 22
06120 Halle
homepage: www.biosolutions-halle.de

 

Anwendung:  Betulinsäure ist eine Triterpencarbonsäure und u.a. wirksam gegen HIV (2), Malaria (3) und malignes Melanom (4, 5).

Achtung: Betulinsäure ist kein Medikament, die Abgabe erfolgt nur zu Forschungszwecken!

Übersichtsartikel in BIOforum10/2000

Literatur:

(1) B. Dräger, R. Neubert, T. Galgon, W. Wohlrab: Verfahren zur Extraktion von Betulinsäure aus der Borke von Platanus acerifolia unter Nutzung mittelpolarer Lösungsmittel. Ger. Offen. DE 19, 713, 768
(2) I.-C. Sun, J.-K. Shen, H.-K. Wang, L. M. Cosentino, K.-H. Lee: Anti-AIDS agents. 32. Synthesis and anti-AIDS activity of betulin derivatives. Bioorg. & Med. Chem. Lett. 8 (1998) 1267
(3) G. Bringmann, W. Saeb, L. A. Assi, G. Francois, A. S. S. Narayanan, K. Peters, E.-M. Peters: Betulinic acid: Isolation from Triphyophyllum peltatum and Ancistrocladus heyneanus, antimalaria activity and crystal structure of the benzyl ester. Planta Med. 63 (1997) 255
(4) J. M. Pezzuto, T. K. Dasgupta, D. H. S. L. Kim, M. L. Schmidt, K. M. Kuzmanoff, L. Ling Indeck: Betulinic acid derivatives and compositions for treating cancers. PCT Int. Appl. WO 98 51, 294
(5) J. M. Pezzuto, T. K. Dasgupta, D. S. H. L. Kim: Use of betulinic acid derivatives for the treatment and prevention of melanoma. PCT Int. Appl. WO 98, 51, 293

 


zurück zur Startseite